Fahnen Fakten

hissfahne_großEs gibt nur eine Fahne, und das ist die, die man vor sich herträgt, wenn man eine Kneipe verlässt. So oder so ähnlich soll es einmal ein kluger Mann formuliert haben, als es um die Frage ging, ob man „Fahne“ oder „Flagge“ sagt. Sie müssen die Weisheit des hier zitierten Herren allerdings nicht ganz so eng betrachten. Denn es gibt tatsächlich Flaggen und Fahnen. Und Letzteres beschränkt sich nicht auf eine feuchtfröhliche Definition.

Am besten wir schauen uns die Begriffe einmal etwas genauer an. Für Sie hat das sogar zwei Vorteile. Erstens erfahren Sie Wissenswertes zum Thema Fahnen und Flaggen. Und zweitens wird Ihnen Hilfe bei der Entscheidung nach dem richtigen Produkt geboten. Deswegen haben wir die Werbefahnen Informationsseite Fahnen-FAQ ins Leben gerufen.

Werbefahnen im Wind

Beschäftigen wir uns also einmal mit der Veixillogie. Einfacher ausgedrückt: mit der Flaggenkunde. Sie hat eine genaue Erklärung dafür, was eine Fahne ist und was eine Flagge. Der mehr oder weniger trocken-nüchterne Definition der Veixillogie folgend sind Fahnen Tücher oder Stoffe, die bemalt sind und an einem Fahnenmast befestigt werden. Dabei können Symbole oder Zeichen verwendet werden. Das bringt uns in jedem Fall weiter, denn im Gegensatz dazu sind Flaggen mithilfe einer Leine befestigt, das bedeutet, dass man sie jederzeit auch wieder abnehmen kann. Nehmen wir als Beispiel jetzt einmal einen Fußball-Fan, der mit seiner Schwenkfahne ins Stadion pilgert, um seinen Verein tatkräftig zu unterstützen, stellen wir fest, dass es sich dabei tatsächlich um eine Fahne handelt.

Als die Fußball-Weltmeistersachtaft im Jahr 2006 nach Deutschland kam, war die Welt fasziniert von der deutschen Fähigkeit zu feiern und Gäste aus aller Welt herzlich aufzunehmen. Im Zuge dieser Begeisterung wurde auch immer wieder mit einer gewissen Freude und Zufriedenheit gesagt, dass Deutschland Flagge zeigen würde. Immerhin etwas, das bei der deutschen Vergangenheit lange kein Thema war. Doch die WM änderte das, und sie veränderte auch das Bild der Deutschen auf der ganzen Welt. Rein fachlich betrachtet aber zeigte Deutschland damals eher Fahne als Flagge. Doch das soll nichts an der außerordentlichen Bedeutung des „Sommermärchens“ ändern.

Werbefahnen vom Allesdrucker

Fahnenwerbung macht Eindruck

Sicher haben Sie schon einmal vor großen Unternehmensgebäuden gestanden und dort riesige Fahnen gesehen, auf denen das Firmenlogo, der Schriftzug oder hochwertige Grafiken abgebildet waren. Vielleicht haben Sie auch schon selbst Werbung mit einer Fahne gemacht. Naheliegend wäre es, denn die Menschen mögen Fahnen. Flaggen natürlich auch. Das liegt sicher zu einem großen Teil an der Dynamik von Fahnen und Flaggen. Wenn sie sich im Wind bewegen, werden im Menschen Sehnsüchte geweckt. Gleichzeitig hat eine Fahne etwas Beruhigendes. Kaum ein anderer Werbeartikel schafft es, Fernweh und das Gefühl von Heimat gleichermaßen zu wecken.
Im Grunde stellt sich nur die Frage, mit welcher Fahne Sie werben wollen. Dass sie wirkt, das kann als sicher bezeichnet werden.

Hissfahnen als Werbefahnen

Zu den bekanntesten Fahnen gehören in jedem Fall die Hissfahnen. Sie sind es auch, die oft großformatig hergestellt werden und schon alleine durch ihre Größe diese faszinierende Wirkung erzielen. Für Sie stellt sich eine ganz praktische Frage, wenn Sie über den Einsatz einer Hissfahne nachdenken. Wollen Sie die kurze oder die lange Seite verwenden, um die Fahne zu befestigen? Das ist bedeutsam aus zwei Gründen. Zum einen müssen Sie wissen, wie viel Platz Ihnen zur Verfügung steht. Eine Hissfahne, die Sie an der kurzer Seite befestigen, wird bei entsprechendem Wind viel Platz in Anspruch nehmen.

Denken Sie also gut darüber nach, ob Sie diesen Platz auch haben. Prallt Ihre Fahne gegen Gebäude oder Bäume, ist die schöne Wirkung schnell dahin.
Der zweite bedeutsame Aspekt, den Sie berücksichtigen sollten, ist die Stabilität der Befestigung. Nutzen Sie die lange Seite der Hissfahne, hat der Stoff einen sicheren Halt. Besonders wenn Sie in Küstennähe oder auf großen und weiten Fläche die Fahne positionieren wollen, kann das durchaus aus Aspekt sein, den Sie bedenken sollten. Sie wollen schließlich nicht, dass Ihnen die Fahne im wahrsten Sinne des Wortes um die Ohren fliegt.

Machen Sie sich ein Bild von Fahnenwerbung

Wir haben auf unserer Seite für Sie umfangreiches Informationsmaterial zur Verfügung gestellt, von dem Sie profitieren sollen. Egal, um, welches Thema es sich handelt, am besten kann man sich entscheiden, wenn man die Möglichkeit erhält, sich ausgiebig darüber zu informieren, was wichtig ist, woran man denken sollte, worauf zu achten ist. Genau deswegen haben wir diese Seite für Sie erstellt. Sie sollen sich in aller Ruhe schlaumachen können, um dann eine kluge Entscheidung treffen zu können.

© 2008−2017 Fahne & Flagge ist Bestandteil der Allesdrucker GmbH nach oben
Allesdrucker GmbH